TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Uhrenmarkt

Omega Speedmaster Moonwatch Professional 42

Preis: EUR 3.379,-

Differenzbesteuert nach §25a UStG

Angebotsnummer277707
Referenz311.30.42.30.01 .005
Durchmesser42 mm
Kaliber/WerkOmega 1861
AufzugHandaufzug
GehäuseEdelstahl
GlasGlas
Zifferblattschwarz

Weitere Bilder

BildBildBildBildBild

Weitere Angebote


Tudor Grantour

EUR 2.339,-
Differenzbesteuert nach §25a UStG


Rolex Yacht-Master

EUR 15.089,-
Differenzbesteuert nach §25a UStG


Tudor Glamour Date 28 Classic

EUR 2.079,-
Differenzbesteuert nach §25a UStG

Alle Angebote von Montredo GmbH anzeigen.

Beschreibung

Sonstiges:

Bemerkungen



Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die MenschheitDer sportliche Chronograph verkörpert alle Attribute, für die auch die waghalsigen Apollo-Missionen in Verbindung gebracht werden. Omega steht für hohe Qualität „Made in Switzerland“. Dabei ist die Speedmaster Moonwatch eine der wichtigsten Modellreihen des Schweizer Uhrenherstellers im gehobenen Preissegment. Sie gilt als die am häufigsten getestete Uhr auf der Welt. So war sie die erste Uhr, die auf dem Mond getragen wurde. Allerdings war der Zeitmesser an Bord ausgefallen, so dass Neil Armstrong seine zuverlässige Omega Speedmaster in der Raumfähre ließ. Dadurch wurde Buzz Aldrin’s Speedmaster die Ehre als erste Uhr auf dem Mond zu Teil.  Auch heute ist die sportliche Luxusuhr nicht aus dem Portfolio des Schweizer Uhrenmachers wegzudenken. Kein Wunder, schließlich sind Eigenschaften wie Langlebigkeit und Robustheit so zeitlos, wie der Wunsch, das Universum zu erkunden. So stellt Omega mit der Speedmaster Professional Moonwatch seit vielen Jahrzehnten einen unerschütterlichen Begleiter her, mit dem man auch bei widrigsten Verhältnissen nicht im Stich gelassen wird.So wie bei allen Versionen dieses Klassikers ist das Äußere durch und durch sportlich gehalten. Der hier vorgestellte Chronograph ist mit einem schwarzen Zifferblatt bestückt, das durch ein Hesalithglas geschützt ist und von einer schwarzen Lünette mit Tachymeterskala eingerahmt wird. Das Gehäuse aus schickem Edelstahl misst im Durchmesser 42 mm. Das Antriebswerk ist das manufaktureigene Kaliber 1861 mit Handaufzug und einer Gangreserve von 48 Stunden. Auf dem Gehäuseboden finden sich die fortlaufende Seriennummer sowie der Schriftzug „First Watch Worn on the Moon“ auf der Rückseite des Stahlgehäuses.Begeben Sie sich auf Apollo-Mission und heben Sie ab mit einer Armbanduhr, die eines der epochalsten Kapitel der Raumfahrtgeschichte mitgeschrieben hat.

Anbieter

Montredo GmbH
Herr Philipp Budiman
Chausseestr. 8
10115 Berlin

Tel.: +49 30-2888 647-0
E-Mail: service@montredo.com
www: http://www.montredo.com

zurück